Die zwei Eisenmänner aus dem Tri Team beim Hamburger IronMan 2022

Beim IronMan Hamburg am 05.06.2022 starteten vom Triathlon Team Peter Uhl und Ehrhard Oltmanns. Katrin Augustin musste leider kurzfristig krankheitsbedingt absagen. Damit schloss sich für Erhard ein Kreis. Er hatte sich bereits für 2020 mit mehreren anderen Buxtehuder Triathleten beim IronMan Hamburg angemeldet, der dann coronabedingt abgesagt wurde. Während einige dieser Athleten den IronMan schon 2021 in Hamburg nachholten (Ulrike Struck und Josi Friede) oder gar ins Ausland auswichen (Axel Pfeiffer), entschied sich Ehrhard, seinen Start auf 2022 zu verschieben. 

Peter und Erhard fanden an diesem Pfingstsonntag, der um 3 Uhr morgens mit dem Austehen begann (die Wechselzone öffnete um 5 Uhr), sehr gute Bedingungen vor. Die Alster hatte gut 19 Grad, auf der Radstrecke war moderater Wind und die Temperaturen auf der Laufstrecke waren mit maximal 23 Grad gut verträglich.

Während Peter das Ziel hatte, in seiner Altersklasse (M60) möglichst weit nach vorn zu kommen und vielleicht sogar die Qualifikation für Hawaii zu schaffen, ging es für Erhard (ebenfalls M60) aufgrund vorangegangener Verletzungen in erster Linie darum, schmerz- und verletzungsfrei durchzukommen.

Beide Triathleten absolvierten ein gutes Schwimmen. Nach den 3,8 km kam Peter sogar als fünfter seiner Altersklasse aus dem Wasser und konnte durch einen sehr schnellen Wechsel aufs Rad sogar den Spitzenplatz erobern.

Das Radfahren lief bei Peter ebenfalls gut und er wechselte nach 180 km auf Platz Vier liegend auf die Laufstrecke. Erhard, eigentlich ein hervorragender Radfahrer, hatte ein paar Probleme, kam letztlich aber in einer annehmbaren Zeit zum zweiten Wechsel.

Auf der 42,2 km langen Laufstrecke wurde es für Peter spannend. Als bekannt guter Läufer schaffte er es, seinen Rückstand auf den Führenden seiner Altersklasse von immerhin 19 Minuten aufzuholen und in Führung zu gehen. Bei Km 35 kamen andere Athleten seiner Altersklasse noch einmal auf. Peter verschärfte noch einmal das Tempo und rettete einen Vorsprung von 35 Sekunden ins Ziel. Peter gewann somit seine Altersklasse und hat sich für den Start bei den Weltmeisterschaften auf Hawaii für 2022 qualifiziert und den einzigen Slot dieser AK auch gezogen! Seine Zeit betrug 10:12:7 Std.

Für Erhard ging es auf der Laufstrecke darum, gut durchzukommen. Aufgrund von Ischias-Beschwerden konnte er im Vorjahr neun Monate nicht laufen, so dass der Marathon für ihn zur Herausforderung wurde. Ziel war es, jede Verpflegungsstation mitzunehmen und nur dort zu gehen, um Nahrung aufzunehmen, und ansonsten zu laufen. Der Plan ging auf. Letztlich kam Erhard in 11:40 Std. ins Ziel und war damit schneller, als er erwartet hatte.

Beide dankten hinterher ihren Frauen für die tolle Unterstützung in der Vorbereitung und bei allen Helfern und Zuschauern für die Anfeuerung.

Beiden herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung! 

Über 150 Jahre
BSV-Logo
Follow us
Bankverbindung

Buxtehuder SV
DE71 20750000 0050057504
BIC: NOLADE21HAM
Sparkasse Harburg-Buxtehude

Unterstütze das Team mit dem Amazon Partnerlink
Login