Triathleten schwimmen für den guten Zweck

Beim 2. Nachtschwimmen im Aquarella Buxtehude halfen die Buxtehuder Ausdauersportler dem Aquarella-Team bei der Organisation der Benefizveranstaltung zugunsten der Hospizgruppe Buxtehude.

Aber nicht nur Bahnen zählen, sondern auch möglichst viele Bahnen schwimmen, wollten die Triathleten.

Nach einer kurzen Einweisung waren die erfahrenen Aktiven, die in der Organisation von Sportveranstaltungen schon sehr erprobt sind, genauso bereit wie die jüngsten Schwimmer, um das Nachtschwimmen um 18.00 Uhr zu starten.

{rokbox title=|Start des Nachtschwimmens im Aquarella|}images/rokbox/2011/nachtschwimmen_start*{/rokbox}

Jeder Schwimmer versuchte in 30 Minuten, möglichst viele Bahnen zu schwimmen - fast alle schafften mehr als sie sich vorgenommen hatten.

{rokbox title=|Zwei unserer Schwimmerinnen beim Nachtschwimmen|}images/rokbox/2011/nachtschwimmen_schwimmer*{/rokbox}

So war das nicht nur ein gutes zusätzliches Training, sondern auch eine beste Gelegenheit, die Leistungen, besonders unseres Nachwuchses, zu bestaunen.

Auch die Oldies zogen zu später Stunde noch kräftig viele Bahnen in dem vertrauten 25m-Becken, bis um 21.00 Uhr das letzte Mal abgepfiffen wurde.

{rokbox title=|Ohne Organisationstab und viele Helfer wäre solch eine Veranstaltung nicht möglich|}images/rokbox/2011/nachtschwimmen_orga*{/rokbox}

Insgesamt konnte das Triathlon Team Buxtehude mit seinen 48 Schwimmern in den 3 Stunden 2874 Bahnen schwimmen, also 71,850 km.

Das gesammelte Geld kommt der Hospizgruppe Buxtehude zugute, die eine spezielle Trauergruppe für Kinder und Jugendliche einrichten will.

Für registrierte Vereinsmitglieder gibt es hier auch die Aufstellung der geschwommen Strecken und in den nächsten Tagen noch mehr Bilder in der Bildergalerie.

Über 150 Jahre
BSV-Logo
Follow us
Bankverbindung

Buxtehuder SV
DE71 20750000 0050057504
BIC: NOLADE21HAM
Sparkasse Harburg-Buxtehude

Unterstütze das Team mit dem Amazon Partnerlink
Login