Ratzeburg 2018 - Trainingslager der H2

Schon seit einigen Jahren fahren die Triathleten aus Buxtehude ins Trainingslager nach Ratzeburg und auch in diesem Jahr wollten wir dieser Tradition treu bleiben. So ging es vom 20.-22. April für eine bunt gemischte Truppe in die Jugendherberge am Ratzeburger See.

Für Freitag waren die Anreise und ein lockerer Lauf am Ratzeburger See geplant. Aufgrund der aktuellen Verkehrssituation waren wir doch länger unterwegs als gedacht und nachdem die Zimmer bezogen waren, ging es dann relativ zügig für 30 min in die Laufschuhe. Am Abend wurden dann die Räder für den nächsten Tag vorbereitet und die nähere Umgebung erkundet.

Bereits im Vorfeld hatte ich für Samstag zwei Bahnen im örtlichen Hallenbad reserviert und nach dem Frühstück ging es für 1 Stunde ins Becken. Vielen Dank an Katharina für den abwechslungsreichen Schwimmplan! Nach einer kleinen Stärkung - Wann macht der Subway nochmal auf? - ging es dann auf die Räder. Geplant waren erstmal 55 km als große Gruppe zu fahren und dann nach einem kurzen Kaffeestopp die Gruppe zu teilen. Während die Erwachsenen die 100 noch voll machen sollten, sollte es für die Jugendlichen direkt zurück nach Ratzeburg gehen. Nachdem Fabian-Quadrat (Fabian Puller und Fabian Voss) die Gruppe bei angenehm anspruchsvollem Tempo hervorragend angeführt hatten, entschlossen wir uns aber spontan zusammen die große Runde zu fahren. Hier zeigte sich dann hintenraus vereinzelt eine kleiner Trainingsrückstand, aber Dank des guten Zusammenhaltes der Gruppe wurde niemand alleine zurückgelassen und alle kamen mehr oder weniger frisch an der Jugendherberge an. Während es für die einen dann zu einem Koppellauf ging, waren die anderen einfach froh erstmal auszuspannen. Selbstverständlich konnte es sich die Jugend nicht nehmen lassen zum Abschluss noch ein kurzes Bad im leicht frischen Ratzeburger See zunehmen. There's no Business like Show Business...Nach einer wohlverdienten Stärkung am Grillbuffet kam das eigentliche Highlight: Autoscooter auf dem Ratzeburger Rummelplatz :)

Am Sonntag standen nochmal 65km auf dem Rad an. Wie immer empfiehlt es sich das Kleingedruckte zu lesen, entpuppte sich die runtergeladene Strecke doch als wenig rennradtauglich. Garmin sei Dank konnte aber schnell eine Alternative gefunden werden.

Mit der Heimreise ging ein kurzweiliges Trainingswochenende in Ratzeburg zu Ende, das sicher Wiederholungspotential hat. Vielen Dank an alle Teilnehmer, an Axel den Busfahrer ;) und die Triathlon Abteilung des BSV für die finanzielle Unterstützung. Wir sehen uns beim Training! 

 

 

Über 150 Jahre
BSV-Logo
Follow us
Bankverbindung

BSV Triathlon Team
DE37 20050550 1385133952
BIC: HASPDEHHXXX
Hamburger Sparkasse

Amazon Partnerlink
Login