Unter Druck

Am letzten Samstag fand der erste Fahrradworkshop auf dem Hof von Bernhard Voss in Moorende statt. Was dort alles passierte, erfahrt Ihr im folgenden Bericht.

           

Bernhard war so freundlich und hat uns heute erklärt, wie unser Rennrad gepflegt und repariert wird.  Um 14:00 Uhr haben wir uns auf seinem Hof getroffen, er zückte seinen Spickzettel und legte los.

Als erstes wurde geprüft, ob Lenker und Sattel fest gezogen sind. Philips Fahrrad fiel bei dem Schütteltest durch und Bernhard konnte sofort sein Wissen in der Praxis anwenden.                            Die Lenkerstange wurde fest angezogen, das Rad hatte kein Spiel mehr.

 

Die Pedalen und Bremsen wurden geprüft, bei Maja konnte der Bremsklotz so verändert werden, dass sie ohne Angst vorm Bremsen wieder schneller unterwegs sein kann. Die Sattel der Kinder- und Jugendräder, so wurden wir informiert, müssen regelmäßig auf die korrekte Höhe eingestellt werden. Und tatsächlich wurden die Sattel von Fabienne, Fabian, Philip und Marten neu eingestellt.

Claudia war erstaunt, dass auf ihre Rennradreifen tatsächlich ein Druck von 8 Bar passt und sie damit viel schneller unterwegs sein kann. Die Luftpumpe lief heiß, denn kaum ein Fahrrad hatte den richtigen Druck.

Nicht nur Olaf war erstaunt, was wir in fast zwei Stunden alles gelernt hatten. Schnell wurde noch erklärt, wie man korrekt die Pedale wechselt. Über die Klicksysteme kann man verschiedener Meinung sein. Alexa hat gezeigt, dass sie mit ihren Radschuhen auch super laufen kann.

Und endlich zum Schluss, hat Bernhard uns erzählt, wie der Reifen gewechselt wird. Ganz einfach: Kette aufs kleinste Ritzel, Bremse lösen, Radhebel lösen und schon plumst das Hinterrad aus dem Rahmen. Schnell den Mantel entfernen, die blöden Teile am Ventil lösen, Schlauch raus, dem neuen Schlauch ein bisschen Luft einhauchen und nach dem lockeren Einsetzen des Mantels den Schlauch einziehen. Alles ganz easy. Ich habe allerdings überlegt, ob ich nicht doch den Mädchen-Augen-Trick anwende.

Eine tolle Aktion. Ein herzliches Dankeschön an Bernhard, der auch noch das ideale Wetter bestellt hat. Nächste Woche darf er noch einmal sein Wissen weitergeben.

Über 150 Jahre
BSV-Logo
Follow us
Bankverbindung

Buxtehuder SV
DE71 20750000 0050057504
BIC: NOLADE21HAM
Sparkasse Harburg-Buxtehude

Unterstütze das Team mit dem Amazon Partnerlink
Login