Presse

  • Buxtehuder Tageblatt

Mahler und Uhl sind auf Hawaii angekommen

LANDKREIS. Nach der Qualifikation in Hamburg geht es jetzt los: Zwei Triathleten aus Drochtersen und Buxtehude starten am Sonnabend beim legendären Ironman.

Das Reisetagebuch von Peter Uhl (55) umfasst bereits jetzt sechs Din-A4-Seiten. Haargenau beschreibt der Buxtehuder darin, was seit der Abreise am 3. Oktober alles passiert ist. Etwa die Episode mit seinem Fahrrad, das im Flugzeug in einem speziellen Koffer verstaut wurde, aber erst einen Tag später auf Hawaii ankam. Oder der Eintrag über einen Schwimmwettkampf, den Uhl als Zehnter seiner Altersklasse beendete. Belohnt wurde er mit einer Medaille aus Holz. „Wie cool ist das denn!“, kommentierte er im Reisetagebuch.

 

Das aufregendste Kapitel steht aber erst noch bevor: Am Sonnabend, 14. Oktober, um 6.25 Uhr Ortszeit (18.25 Uhr deutsche Zeit) startet Peter Uhl für das Triathlon-Team Buxtehude beim 41. Ironman auf Hawaii. Es gilt, 3,86 Kilometer auf dem offenen Meer zu schwimmen, 180 Kilometer mit dem durch Lavafelder zu fahren und 42,195 Kilometer zu laufen. „Eine Zielzeit habe ich nicht, ich will nur die Ziellinie überqueren“, sagt Uhl, der vor rund zwei Monaten infolge des Ironmans in Hamburg einen Startplatz für Hawaii ergattern konnte – ganz unverhofft.

 

Stefan Mahler (45) vom TVG Drochtersen schaffte in Hamburg sogar die direkte Qualifikation für die Weltmeisterschaft auf Hawaii. Auch er hält es wie sein Mitstreiter aus Buxtehude: Zeit egal, Hauptsache ankommen. „Wenn ich es nicht ins Ziel schaffe, beiße ich mir in den A...“, sagt Mahler. Unterstützt wird er an der Strecke von seinem „Fanclub“, bestehend aus Ehefrau Heike, Sohn Paul, Schwägerin Anke mit Tochter Rika und zwei Triathlon-Freunden.

 

Vorbereitung auf den Triathlon seit Dienstag

 

Team Mahler war am Montag nach fast 30-stündiger Anreise auf der Pazifikinsel gelandet. Das Klima: sonnig, stickig, ein wenig Regen. „Das würde ich mir auch für den Ironman wünschen, das kennt man ja von zu Hause“, sagt Mahler. Die Vorbereitung auf den Triathlon hat er am Dienstag aufgenommen, er holte sein Fahrrad ab und machte sich ein Bild von der Schwimmstrecke. „Der Puls beschleunigt sich langsam, je mehr ich mich damit beschäftige“, sagt Mahler. Er und Peter Uhl geben am Sonnabend ihr Ironman-Debüt auf Hawaii.

 

Nach den US-Amerikanern bilden die Deutschen mit rund 200 Startern die zweitgrößte Gruppe, darunter sind auch die Ironman-Weltmeister Faris Al-Sultan (2005) und Jan Frodeno (2015 und 2016). Ersterem begegnete Stefan Mahler kurz nach der Ankunft auf Hawaii, letzterer kam Peter Uhl beim Lauftraining entgegen. „Hier ist richtig Trubel“, sagt der Buxtehuder, „überall wird trainiert. Ständig rennen schweißüberströmte Athleten am Hotel vorbei.“ Stefan Mahler und Peter Uhl sind sich aber noch nicht begegnet.

Über 150 Jahre
BSV-Logo
Follow us
Bankverbindung

Buxtehuder SV
DE71 20750000 0050057504
BIC: NOLADE21HAM
Sparkasse Harburg-Buxtehude

Unterstütze das Team mit dem Amazon Partnerlink
Login