Geschichte

Triathlonsport in Buxtehude

Ende der 80er

Erste Triathlonveranstaltungen in Bützfleth, die von Buxtehuder Sportlern aus dem PostSV organisiert werden.

Mitte der 90er

Aus der Leichtathletik Abteilung des PostSV gründet sich die Abteilung Triathlon/Duathlon

2000

Die Abteilung Triathlon/Duathlon des PostSV hat 22 Mitglieder.

2001

Jochen Gerken wird überraschend Niedersächsischer Meister der AK21 über die Olympische Distanz. Ralf Vollmer übernimmt die Abteilungsleitung von Hajo Otten, der die kleine Gruppe 8 Jahre lang leitete.

2005

In einer Kooperation zwischen BSV und PostSV wird im Hallenbad Buxtehude ein erstes regelmäßiges Schwimmtraining mit Erk Heinßen als Trainer angeboten. Die Abteilung des PostSV zählt 29 Mitglieder und 3 BSV-Sportler trainieren regelmäßig mit.

2006

Das Triathlon Team Buxtehude formiert sich und erstellt ein erstes Konzept für die weitere Entwicklung des Triathlonsports in Buxtehude, das der neue Abteilungsleiter Martin Grabinski mit seinem Leitungsteam konsequent umsetzt. Unter www.triathlon- buxtehude.de gibt es eine eigene Homepage.

2007

Im Rahmen des Heidebad Sommerfestes nehmen 30 Kinder am 1. Buxtehuder Swim & Run teil. Das Herren-Team startet erstmals in der Landesliga (Platz 15).

Das Triathlon Team hat 52 Mitglieder aus PostSV und BSV. Philip Lawaczeck wird Abteilungsleiter.

2008

Das Damen-Team startet erstmals in der Landesliga (Platz 7) und die Herren schaffen mit Platz 4 den direkten Aufstieg in die Regionalliga.

Über 60 Kinder starten beim 2. Swim & Run im Heidebad.

Der Kraullernkurs wird erstmalig angeboten mit Trainer Dirk Domagala.

Das Team wächst auf 85 Mitglieder aus beiden Vereinen. Erstmals sind auch 15 Kinder und Jugendliche dabei.

2009

Mit dem Aufstieg des Damenteams in die Regionalliga als Viertplatzierte wird die nächste Version des Team-Konzepts „Plan3“ entwickelt, da bereits vorzeitig alle Ziele aus dem Grundkonzept erreicht wurden.

Beim 3. Swim & Run im Heidebad starten 129 Kinder.

2010

Der 4. Buxtehuder Swim & Run ist mit 154 Kindern einer von 7 Ausdauerwettbewerben in der Nachwuchsserie Nord-Cup des Triathlonverbandes Niedersachsen.

Beide Regionalliga-Teams behaupten sich mit Platz 11 und die beiden Landesliga-Teams vermelden gute Einzelergebnisse.

Das Team wächst auf 137 Mitglieder, davon 21 Kinder und Jugendliche. Tanja Hahn und Uta Zielke kümmern sich strukturiert um den Triathlon Nachwuchs in Buxtehude.

2011

Die Zukunft des Triathlonsports in Buxtehude hat begonnen: Die Tri-Kids werden 2. in der Teamwertung der Nachwuchsserie Nord-Cup, Nele Zielke gewinnt die Wertung der C-Schülerinnen, Johannes Heise wird Hamburger Meister A-Jugend, Nele Gladbach und Max Schröter werden Niedersächsische Vizemeister der Junioren.

Dirk Richters wird Deutscher Altersklassenmeister über die Langdistanz. Tanja Hahn wird erstmals Niedersächsische Landesmeisterin über die Mitteldistanz. Zudem gibt es noch 2 Meister- und 2 Vizemeistertitel bei den Senioren.

172 Kinder starten beim 5. Swim & Run. 154 Mitglieder sind im TRI-Team, davon 26 Kinder und Jugendliche.

2012

Am 1.Januar findet der Wechsel vom Post SV zum Buxtehuder SV statt. Es gibt eine Triathlon-Abteilung mit Philip Lawaczeck als Abteilungsleiter.

Der Name Triathlon Team Buxtehude soll bestehen bleiben. Der BSV Vorstand verspricht Unterstützung im sportlichen und finanziellen Bereich. Die Abteilung besteht aus 139 Mitgliedern, davon 49 Kinder und Jugendliche. Die Zahl hat sich aufgrund des Vereinswechsels nach unten korrigiert.

2013

Die Triathlon Abteilung wächst weiter auf 146 Mitglieder. Die Organisation des Trainings, das Sponsoring sowie die Jugendarbeit sind komplex geworden. Die Ansprüche an die Qualität des Trainings, die Kosten und Erwartungshaltungen der Mitglieder steigen. Eine neue Führungsstruktur muss gefunden werden.

Olaf Voß übernimmt mit Unterstützung des "Abteilungsrates" im Herbst die Leitung der Abteilung. Die Aufgabenverteilung von Leitung, Vertretung der Leitung, Marketing, Finanzen, Veranstaltungen, Jugend- und Erwachsenen Sport beginnt im Jan.2014

2014

Die Ziele der Abteilung werden durch den "Abteilungsrat" neu abgesteckt - Stabilisierung anstelle 2.Bundesliga. Verbesserung des Trainingsangebotes, nachhaltige Sponsoren-Verhältnisse, einheitlicher Auftritt nach Außen, das Halten von Top Athleten, Transparenz in der Budgetplanung und professionelle Veranstaltungen organisieren - stehen im Mittelpunkt der Arbeit.

Die Fotoplatform Flickr wird eingeführt. Rolf Bunge etabliert eine Fotoalbum Historie für die Abteilung, die nicht mehr wegzudenken ist.

Der Kraullernkurs in der Wintersaison erfreut sich einer hohen Nachfrage und wir bekommen eine extra Schwimmbahn. Die Organisation findet über die Homepage statt.

164 Mitglieder, davon 58 Kinder und Jugendliche zählt die Abteilung.

2015

Die Triathlon Abteilung stabilisiert sich. Das attraktive Sportangebot lässt die Abteilung auf 194 Mitglieder wachsen, davon 56 Kinder und Jugendliche, die unangefochten Platz 1 der Schüler Serie Nord verteidigen.

Weitere fünf Trainer bestehen erfolgreich die C-Lizenz-Ausbildung. Das Trainingsangebot wird erweitert u.a. die Sonntagsschwimmzeit.Sponsorenverhältnisse werden erweitert und gefestigt.

Der Fahrradpool für die kostengünstige Ausleihe an Kinder und Jugendliche startet mit 5 Rennrädern.

Wir gehen mit unseren neuen Wettkampfanzügen von 'Taymory' an den Start.

Die Regionalliga Damenmannschaft erfährt einen Generationswechsel und wird nicht mehr gemeldet.

Alexander Riwny ('Erwin', AK M30) hat sich für Hawaii qualifiziert und kommt in 09:33 Stunden ins Ziel.

2016

Nur 130 Teilnehmer beim 10.Swim & Run. Die Teilnehmerzahlen gehen in den letzen Jahren zurück.

Das Five4Tri Projekt wurde in diesem Jahr durchgeführt. 5 externe Triathlon Interessierte werden (mit medialer Begleitung durch die lokale Presse) über einen Zeitraum von zwölf Wochen zu ihrem ersten Triathlon (HH Stadtpark) geführt.

Die Abteilung wächst auf 225 Mitglieder, davon 67 Kinder, Jugendliche und Junioren.

Die Buxtehuder Triathlon Abteilung wird vom TVN auf einer Verbandssitzung für ihre außerordentliche Jugendarbeit geehrt. Die Erfolge in der Schülerserie Nord und die hohe Anzahl der Kader- und Perspektivathleten sind ausschlaggebend dafür.

Die Landesliga-Damen schaffen den Wiederaufstieg in die Regionalliga.

2017

Die Abteilung stabilisiert sich bei 226 Mitgliedern. Die Jugend und die Junioren (ab 16 Jahre) bereichern die Herren-Mannschaften in der Landes- und Regionalliga bei den Sprintwettkämpfen.

Erstmalig werden 5 Mannschaften für verschiedene Ligen gemeldet, 3 Herren-Teams (RL, LL, VL), 2 Damen-Teams (RL, VL).

Zum Buxtehuder Swim & Run sind die Vereine des HHTV im Rahmen der Tri-Kids Serie eingeladen (es kommen 20 Kinder). Die neue Mixed-Staffel wird eingeführt und bereichert die Veranstaltung.

Das Kinderlauftraining zum Altstadtlauf wird neu strukturiert. Es findet auf dem HPS Sportplatz statt unter Anleitung von Jugendlichen vom Tri-Team - mit einer Rekord-Teilnahme von fast 300 Teilnehmern!

Lauf- und Kraultechnik-Analysen mit der neuen Viedeokamera werden eingeführt.

Der erste Hamburger Ironman findet statt und Peter Uhl qualifiziert sich für Hawaii. Am 14.Oktober kommt er nach 11:00:49 Stunden ins Ziel.

Das Wintertraining umfasst ein Sportangebot von 29 Stunden pro Woche, davon 16 Stunden für die Kinder und Jugendlichen. Über 20 Trainer sorgen für qualitativen und abwechslungsreichen Triathlonsport (Schwimmen, Laufen, MTB Radfahren, Koppeltraining, Athletik)

2018
 
Im Januar wird eine neue Homepage eingeführt.
 
 
 
 
Über 150 Jahre
BSV-Logo
Follow us
Bankverbindung

BSV Triathlon Team
DE37 20050550 1385133952
BIC: HASPDEHHXXX
Hamburger Sparkasse

Amazon Partnerlink
Login